FLOW für den Deep Space im Ars Electronica Center

11/14/2016

Maotik hat für den Deep Space im Ars Electronica Center in Linz immersive Visuals gemacht, die komplett aus Wireframes bestehen. Und weil vorgerendert langweilig ist, läuft das ganze in Realtime und basiert auf Mond- und Tidenstand, Wind, Feuchtigkeit, Temperatur und Position der Besucher. Der Deep Space im AEC ist ja dafür bekannt, dass die Qualität bestechend ist, das kommt sicher auch dem Soundbett zugute, dass mit seiner Reduziertheit optimal zu den minimalistischen Grafiken passt. Bombastisch wirds ja eh automatisch, wenn man vor oder besser in dem 8K Display steht.